Liebe Digital Natives: Ja wie denn jetzt?!

Im Beitrag vom 8.9.2010 ging es ja um die Frage, ob Digital Natives innovativer als ihre Chefs sind bzw. mal sein werden. Am nächsten Tag erschien dann die Studie von VZ und IQ Digital, die sich zwar nicht explizit mit dieser Frage beschäftigt, die aber trotzdem vier sehr interessante und sehr widersprüchliche Zahlen bereit hält.

  • Denn einerseits wollen 84 % der 30.697 befragten 14- bis 29-Jährigen einen langfristig sicheren Job haben und nur 1% der „Generation Netzwerk“ ist bereit, den Job häufiger zu wechseln.
  • Andererseits möchten immerhin 43 % der Digital Natives kreativ tätig sein können (was ja schon mal eine prima Voraussetzung für mehr Innovationskultur ist) und 19 % wollen sogar ihr eigener Chef sein. Die Einstellung zum unternehmerischen Risiko scheint sich also positiv zu wandeln.

Was sicherlich noch spannend gewesen wäre, ist die Unterteilung dieser Zahlen in die vier Altersgruppen der Studie. Denn die Einstellungen der 14- bis 16-Jährigen dürften sich schon deutlich von denen der 25- bis 29-Jährigen unterscheiden. Ich habe mal artig nachgefragt. Vielleicht gibt´s ja noch einen Nachtrag.

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: