Posts Tagged ‘ Bionade ’

Na geht doch!


Hier Hier ein kleiner Nachtrag zum meinem Eintrag vom 15.11.07 („Fremd-Peinlichkeit“), den ich gerade bei Horzont.net gefunden habe.

Demzufolge haben sich Sinalco und Bionade außergerichtlich geeinigt. Sowohl der neue Name SINCONADA, als auch das Pullen-Design sind jetzt weit genug vom Original entfernt. Und grundsätzlich ist ja gegen gekonnt gemachte Me-too-Produkte nichts einzuwenden.

Das ursprüngliche Plagiat gibt´s zum Vergleich noch einmal hier zu sehen.

 pullen_1.jpg

Fremd-Peinlichkeit


pullen_1.jpg

Kennen Sie das Gefühl der „Fremd-Peinlichkeit“? 

Dieses Unbehagen, wenn sich Menschen über eine unsichtbare Schamgrenze hinweg setzen, so dass man als Zuschauer ein diffuses Unbehagen aufgezwungen bekommt? Wenn also jemand beispielsweise ein me-too-Produkt auf den Markt bringt und das so gründlich macht, dass allein der Anblick der Flasche reicht, um peinlich berührt zu sein? Von jemandem, der offensichtlich noch nicht einmal Respekt vor China-Gemüse hat und kurzerhand die (nahezu) gleiche Typo für selbiges verwendet?

Was sagt man so jemandem?

pullen_2.jpg

    Rät man ihm trotz juristischer Scharmützel souverän zu sagen: Jawoll! Ich habe abgekupfert. Aber wo einer Platz hat da passt auch noch ein zweiter rein, Konkurrenz belebt das Geschäft und schließlich geht es hier um die Sicherung von Arbeitsplätzen?

    Empfiehlt man ihm, sich ein Beispiel an anderen Produkten zu nehmen.

    Stärkt man das ohnehin gut entwickelte mentale Sitzfleisch und lobt ihn für sein kürzlich verfasstes Bekenntnis zum Kleingeist.

    Oder ignoriert man ihn einfach – zum Beispiel, wenn man ihm im nächsten Regal begegnet? Kurzum: was rät man so jemandem? 

    _____________________

    Nachtrag 15.11.07, 17:15 Uhr: Gerade im reklamehimmel.de von Bernd Kreutz gelesen: Deutschlands nächster Millardär.Da kann man schon verstehen, dass so manch einer grün vor Neid wird ;-)

    siehe auch. Bionade, H. Hövelmann GmbH, Feldschlößchen, Maltonade, Frankfurter Brauerei

    %d Bloggern gefällt das: